Übermittagsbetreuung (ÜMI)

20172702 UEMI 120172702 UEMI 1

Wir sind ein auf Elterniniatative bereits in 1998 gegründeter und gemeinnützig eingetragener Verein, der bei Bedarf die Betreuung Ihres Kindes nach Beendigung der dritten Schulstunde bis 13.30 Uhr gewährleistet. Es werden bis zu 75 Kinder von montags bis freitags betreut. Sie können selbst entscheiden an wie vielen Tagen der Woche Ihr Kind betreut werden soll. So können Sie Familie und Beruf etwas leichter miteinander vereinbaren. Da es sich um eine Betreuung handelt, wird bei uns keine Hausaufgabenhilfe angeboten. Die Kinder können vielmehr unter der Obhut unserer Betreuerinnen Heidi Krabbe, Jasmin Fischer, Heike Kasper und Lusi Abrohom spielen, basteln oder sich ausruhen.

Wir sorgen u.a. dafür, dass immer Obst und Wasser zur Verfügung stehen, um den kleinen Hunger bzw. Durst zu stillen.

Die Betreuerinnen erreichen Sie während der Betreuungszeiten unter der Telefonnummer 0151/59820054.

Der derzeitige Vorstand unseres Vereins setzt sich wie folgt zusammen:

1.Vorsitzender: Oliver Thegelkamp

2. Vorsitzender: David Citgez

Beisitzende: Eva Mengelkamp, Christina Schatz

AKTUELLES

Mittwoch, 19.08.2020:

Alle aktuellen Regelungen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten finden Sie hier auf der Seite des Ministeriums für Schule und Bildung NRW.

Montag, 10.08.2020:

Wichtige Hinweise für den Start ins neue Schuljahr unter Corona Bedingungen:

  • Die Maskenpflicht gilt auf dem gesamten Schulgelände (Schulhof, Flure, Klassen, Toiletten). An ihren Plätzen in den Klassen können die Kinder ihre MNB abnehmen. Die Eltern sind für die Beschaffung und Mitnahme der Masken verantwortlich.
  • Die Klassen 2 bis 4 haben in der Woche vom 10.08. bis 14.08. täglich 4 Stunden Unterricht (Unterrichtsbeginn: 08:00 Uhr, Schulschluss um 11:30 Uhr). Von 07:45 bis 08:00 Uhr ist Ankommzeit. Die Kinder sollen direkt in die Klassen gehen. Bis Freitag erhalten alle Kinder ihren neuen Stundenplan, der Ab Montag, 17.08. gilt.
  • Schüler(innen) mit COVID-19-Symptomen (Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn) sind ansteckungsverdächtig und werden von uns nach Benachrichtigung der Eltern nach Hause geschickt. Sollte bei einem einfachen Schnupfen nach einer Beobachtungszeit von 24 Stunden kein weiteres Symptom dazu kommen, kann das Kind wieder in die Schule geschickt werden. 

Im Rahmen unseres Hygienekonzeptes sorgen wir selbstverständlich für die Einhaltung der gemeinhin bekannten Hygiene- und Abstandsregeln.

Mittwoch, 03.06.2020:

Seit dem 2. Halbjahr unterstützt uns Frau Bates als Schulsozialarbeiterin. Sie steht Kindern, Eltern und Lehrer(innen) bei vielen Fragen zur Seite. Einen kurzen Überblick über ihre Arbeit finden sie hier.

Zusatzhinweis:

Gerade in Zeiten der Quarantäne können aufgrund der erschwerten Bedingungen Gefühle der Vereinzelung, Sorgen vor der Zukunft, Stress und Konflikte entstehen. Die Psychologische Familienberatung der Diakonie ist weiterhin für Sie da.

TERMINE

Dienstag, 06.10.2020:

Schulpflegschaft & Schulkonferenz

Donnerstag, 08.10.2020:

09:00 Radfahrprüfung (Klassen 4)

Mo, 23.11. bis Fr, 27.11.2020:

Elternsprechtage

November / Dezember 2020:

Infoabend zum Übergang zur weiterführenden Schule (Klassen 4)

Übergangsgespräche (Klassen 4)

Mi, 23.12.2020 bis Mi, 06.01.2021:

WEIHNACHTSFERIEN :-)

Freitag, 29.01.2021:

Zeugnisausgabe (Klassen 2, 3, 4)