FAQ

Coronavirus:

  • Wo finde ich die Corona-Regelungen für Schulen? Die aktuellen Bestimmungen entnehmen Sie bitte der Webseite des Schulministeriums NRW.
  • Welche Vorkehrungen hat die Schule getroffen?
    • flexible Ankunftszeit von 07:45 Uhr bis 08:00 Uhr für die Schüler(innen)
    • alle Klassen wurden in Gruppen von höchstens 15 Kindern geteilt, jeder Jahrgang bildet jetzt 6 Kleingruppen
    • professionelle Desinfektion der Klassenräume und der Kontaktflächen (z.B. Tische, Klinken, ...) - aufgrund der zeitaufwendigen Reinigung ist ein Zweischichtbetrieb an einem Tag nicht möglich
    • Abstandsregel von 1,5 Metern auf dem Schulgelände und in den Klassen (Einzeltische)
    • Hinweise auf Husten- und Niesetikette
    • Vermeidung von Körperkontakt durch z.B. Aussetzen von Begrüßungsritualen
    • gemeinsame Gebrauchgegenstände werden nicht zur Verfügung gestellt (z.B. Stifte, Kleber, ...)
    • Maskenpflicht erst, wenn 1,5 Meter abstand nicht eingehalten werden können
    • Tragen von Masken ist generell erlaubt
    • Lüftungsregelung (alle 20 Minuten ein Raumluftaustausch)
    • gestaffelte Pausenzeiten für jeweils 2 Gruppen gleichzeitig
    • Schulhoftrennung in Vorder- und Hinterteil - jeder Teil wird von einer Gruppe benutzt
    • Desinfektionsspender sind frei zugänglich
    • regelmäßiges Händewasche, insbesondere vor den Frühstückpausen sowie dem Betreten der Klassenräume
    • Toilettenregelung: spezifische Zuweisung von Toiletten, Absperren jeder zweiten Toilette und jedes zweiten Waschbeckens, Höchstzahl von 2 Kindern in den Toilettenräumen, Wartelinien
    • flexibles Unterrichtsende um ca. 11:30 Uhr wird unter den Kolleginnen und Kollegen abgesprochen
    • Betreten des Schulgeländes nur für Kinder (Kontaktvermeidung)
    • Dokumentation der festen Sitzordnungen in den festen Unterrichtsräumen sowie Dokumentation von An- und Abwesenheiten zur Nachverfolgung eventueller Infektionsketten
  • Gibt es eine Maskenpflicht? Nein, jedoch sollte Ihr Kind eine Maske dabei haben, damit es diese benutzen kann, wenn es den Abstand von 1,5 Metern nicht einhalten kann.
  • Wie lange hat mein Kind Unterricht? Täglich 4 Stunden in den Hauptfächern mit flexiblem Beginn ab 07:45 Uhr und flexiblem Unterrichtsschluss um ca. 11:30 Uhr
  • Findet Notbetreuung statt? Wie kann ich mein Kind anmelden? Generell bleibt die Notbetreuung an Schultagen bestehen. Alle Infos dazu finden sie hier. Die dazu bei uns einzureichenden Formulare finde sie hier.
  • Findet OGS und ÜMI Betrieb statt? Nein. Alle Mitarbeiter(innen) an unserer Schule sind im Unterricht sowie in der Notbetreuung gebunden. Wer Anspruch auf Notbetreuung hat, finden sie hier.
  • Eine Person in meiner Familie hat Corona oder steht unter Coronaverdacht. Was muss ich tun? Suchen Sie bitte unbedingt einen Arzt auf und geben Sie uns über den Verdacht sowie über Ergebnisse von gemachten Tests rechtzeitig unter 02562/965012 bescheid.

Wie sind die Unterrichtszeiten?
Der Schulhof ist ab 07:45 Uhr beaufsichtigt. Um 07:55 Uhr sollte Ihr Kind zum ersten Klingeln spätestens in der Schule sein. Die 45 minütigen Stunden verteilen sich wie folgt:

1. Stunde:     08:00 - 08:45 Uhr

2. Stunde:     08:45 - 09:30 Uhr

Frühstück und Pause (09:30 - 09:55 Uhr)

3. Stunde:     09:55 - 10:45 Uhr (inklusive "Flitzepause")

4. Stunde:     10:45 - 11:30 Uhr

Pause (11:30 bis 11:45 Uhr)

5. Stunde:     11:45 - 12:35 Uhr (inklusive "Flitzepause")

6. Stunde:     12:35 - 13:20 Uhr

Mein Kind ist krank. Was muss ich tun?

Ist ihr Kind krank, so müssen Sie es bei uns telefonisch unter 02562/965012 oder persönlich krank melden. Sollte Ihr Kind direkt vor oder nach den Ferien erkrankt sein, müssen wir ärztliche Atteste verlangen. Sollte bei Ihrem Kind eine der nachfolgend genannten Erkrankungen oder Lausbefall festgestellt werden, darf es nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG § 34) erst dann wieder in die Schule kommen, wenn nach ärztlichem Urteil eine Weiterverbreitung der Krankheit nicht mehr zu befürchten ist. Bitte teilen Sie der Lehrerin Ihres Kindes unverzüglich mit, wenn ein solcher Fall aufgetreten ist und legen Sie auch die entsprechenden Nachweise vor.

Folgende Erkrankungen fallen unter das Infektionsschutzgesetz:

Cholera

Diphtherie

Enteritis durch enterohämorrhagische E. coli (EHEC)

virusbedingtes hämorrhagisches Fieber

Haemophilus influenza Typ b-Meningitis

Impetigo contagiosa (ansteckende Borkenflechte)

Keuchhusten

ansteckungsfähige Lungentuberkulose

Masern

Meningokokken-Infektion

Mumps

Paratyphus

Pest

Poliomyelitis

Scabies (Krätze)

Scharlach oder sonstigen Streptococcus pyogenes-Infektionen

Shigellose

Typhus abdominalis

Virushepatitis A oder E

Windpocken

Mein Kind hat Läuse. Was muss ich tun?

Sollten Sie bei Ihrem Kind einen Lausbefall feststellen, müssen Sie uns dies unverzüglich mitteilen. Außerdem darf Ihr Kind erst dann wieder die Schule besuchen, wenn es Läuse- und Nissenfrei ist. Wenn wir bei Ihrem Kind Läuse feststellen, rufen wir Sie sofort an und schicken Ihr Kind nach Hause. Falls Sie nicht erreichbar sein sollten, setzen wir Ihr Kind so lange getrennt von den anderen, um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden. Beim Auftreten von Läusen werden alle Kinder und die Eltern in der Klasse und bei Bedarf auch in der OGS mit dem "Läusezettel" informiert.

Kann ich mein Kind beurlauben lassen?

Bis zu drei Tagen kann die Klassenlehrerin beurlauben. Darüber hinaus muss die Schulleiterin die Beurlaubung entscheiden. Unmittelbar vor und im Anschluss an die Ferien darf ein Schüler (von wenigen Ausnahmen abgesehen) nicht beurlaubt werden.

Wann hat mein Kind Sport- und Schwimmunterricht? Was braucht es dafür?

Wir gehen mit allen Klassen für jeweils ein Halbjahr in der 2. und 4. Klasse schwimmen. Alle anderen Halbjahre hat ihr Kind Sportunterricht. Bei beiden sollten Sie darauf achten, ihr Kind zwecks Sicherheit im Unterricht ohne Schmuck in die Schule zu schicken und bei langen Haaren ein Haargummi mitzugeben. Für den Sportunterricht werden ein Sportbeutel, Sportschuhe mit hellen Sohlen sowie ein Sportshirt und eine Hose benötigt. Für den Schwimmunterricht werden neben Badehose/Badeanzug nur ein Handtuch, ein 2 in 1 Duschgel sowie bei langen Haaren ein Fön sowie immer dem Wetter angepasste Kleidung (z.B. Jacke und Mütze im Winter). Der Schwimmunterricht findet zwischen Mai und September im Freibad statt, den Rest des Jahres im Hallenbad. Sollte in der Freibadsaison das Wetter nicht freibadtauglich sein, entscheiden wir uns kurzfristig für andere Unternehmungen wie einen Gang in den Stadtpark oder auf das LaGa Gelände. Schicken Sie  dann ihr Kind trotzdem mit Schwimmzeug in die Schule.

Mein Kind hat etwas verloren. Wie erhalte ich es wieder?

Niederwertige Fundsachen legen wir auf den Schreibtisch an der Treppe im Haupteingang. Beim Verlust wertigerer Gegenstände melden Sie sich bitte telefonisch oder im Lehrerzimmer.

Wie melde ich mein Kind in der Schule, der Offenen Ganztagsschule (OGS) oder der Übermittagsbetreuung an?

Alle Anmeldeformulare werden wir Ihnen bald online verfügbar machen. Noch melden Sie sich bitte unter 02562/965012 oder kommen Sie persönlich zu den Öffnungszeiten des Sekretariats vorbei. Geben Sie die Formulare am Besten persönlich zu den Öffnungszeiten ab, sodass wir diese prüfen und eventuelle Rückfragen direkt stellen können. Sowohl die OGS als auch die ÜMI haben 50 Plätze und sich schon jetzt voll besetzt und führen teilweise lange Wartelisten. Frei werdende OGS Plätze werden nach einem festen Prioritätenleitfaden neu vergeben. 

Wie lange muss mein Kind Hausaufgaben machen?

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW legt die Hausauftgabenzeiten für Klasse 1 und 2 auf 30 Minuten sowie für Klasse 3 und 4 auf 45 Minuten fest. Unsere OGS Kinder sollten diese in der OGS erledigt haben, jedoch sollten Sie als Eltern auch dann die Hausaufgaben selbst noch einmal genau nachsehen, da unsere Mitarbeiterinnen nicht immer die Zeit haben, die Hausaufgaben aller Kinder genau zu kontrollieren.

AKTUELLES

Freitag, 26.06.2020:

Heute haben wir unsere vierten Klassen verabschiedet. Die Eltern bekommen über Schoolfox die Passwörter zu den verschlüsselten Dateien. Das benötigte Programm zur Entschlüsselung der Fotos der 4a und 4c "WINRAR" finden Sie hier. Es ist kostenlos (auch nach der Testphase).

Fotos der 4a

Fotos der 4b

Fotos der 4c

Mittwoch, 10.06.2020:

Am Montag, den 15.06.20 beginnt für alle Kinder der Buterlandschule wieder der tägliche Unterricht. Die Jahrgänge 1 und 3 kommen bitte zwischen 07:45 Uhr und 08:00 Uhr zur Schule. Die Jahrgänge 2 und 4 beginnen zwischen 08:00 Uhr und 08:15 Uhr mit dem Unterricht. Sollten Sie Geschwisterkinder in beiden "Startgruppen" haben, bringen Sie Ihre Kinder bitte um 08:00 Uhr. Pausen finden zu mehreren Pausenzeiten gestaffelt und nur im Klassenverband statt. Der Unterricht endet für die Jahrgänge 1 und 2 um 11:25 Uhr bis 11:30 Uhr (nach der 4. Stunde) und für die Jahrgänge 3 und 4 um 12:30 Uhr bis 12:35 Uhr (nach der 5. Stunde). Die Kinder werden ausschließlich im Klassenverband unterrichtet. Der Betrieb der OGS und ÜMI findet wieder regulär statt. Bitte beachten Sie unbedingt, dass damit die Notbetreuung ab dem 15.06.20 komplett entfällt. Das Tragen der Masken sowie das Einhalten aller weiterer Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen wird weiterhin empfohlen. Bitte geben Sie am Montag die benötigten Wochenpläne, Arbeitshefte und Bücher mit in die Schule. Schauen Sie dazu in die Wochenpläne. 

Freitag, 05.06.2020:

Ab Montag, den 15.06.2020 findet aufgrund einer kurzfristigen Entscheidung des MSB NRW wieder annähernd Regelschulbetrieb statt. Die entsprechende Pressemitteilung finden sie hier. Am kommenden Dienstag werden wir in einer anberaumten Konferenz das konkrete Vorgehen (z.B. Stundenplan, Pausenzeiten, Hygieneregeln etc.) besprechen und Ihnen dann mitteilen. 

An Eltern, die Probleme mit der Anmeldung ihres zweiten Kindes in Schoolfox haben: Sie finden hier die Anleitung dazu.

Mittwoch, 03.06.2020:

Seit dem 2. Halbjahr unterstützt uns Frau Bates als Schulsozialarbeiterin. Sie steht Kindern, Eltern und Lehrer(innen) bei vielen Fragen zur Seite. Einen kurzen Überblick über ihre Arbeit finden sie hier.

Zusatzhinweis:

Gerade in Zeiten der Quarantäne können aufgrund der erschwerten Bedingungen Gefühle der Vereinzelung, Sorgen vor der Zukunft, Stress und Konflikte entstehen. Die Psychologische Familienberatung der Diakonie ist weiterhin für Sie da.

TERMINE

Donnerstag, 07.05.2020:  

Rückkehr der 4. Klassen in den Unterricht